NG001 Better done than perfect

NG001 Better done than perfect

Eva und ich unterhalten uns ab jetzt regelmäßig über Themen aus Digitalien – in dieser Folge zählen dazu der Citizen Score, sicherer surfen dank HTTPS und dem Privacy Badger, Google-Ranking-Faktoren und die Beschleunigung von mobilen Webseiten.

Diese Folge ist Schritt eins auf unserem Weg von Podcast-Konsumenten zu Sendern – better done than perfect. Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen in den Kommentaren. Viel Spaß beim Hören.

Auf Sendung

avatar Sven Brier Svens Paypal.me Icon Erfülle Sven einen Wunsch Icon
avatar Eva Minster

Shownotes

8 Kommentare

  1. Hallo ihr beiden,
    bin ganz zufällig auf euch gestoßen. Macht bitte weiter. Mich würde auch mal interessieren, was ihr über die Themen denkt und was das Resümee der verlinkten Artikel ist.
    Der “Citizen Score” erinnert mich an einen alten Teil von “Twilight Zone”, wo einer ein Mal auf die Stirn bekam um ihn von der Gesellschaft auszuschließen.. Das ist ja ultimativ schrecklich! Das kommt bestimmt. In gewisser hinsicht gibt´s das ja mit der Schufa und anderen Überwachungs-Vereinen. (Aber ich muss gestehen, dass die Idee hinter der Schufa auch ein “Schutz” vor “Kunden mit Vorsatz” gewesen ist 😉 )
    PS: Guter Tip, im Netz mal “mehr” anonym zu werden.
    Werd´ weiter zuhören.
    PSS: Man fragt sich, was man einen Superintelligenten fragen könnte. Dabei kann man sich doch auch viele Fragen durch ernsthaftes und selbstkritisches Denken doch selber beantworten. Und selbst wenn du die richtige Antwort bekommst, kann es sein, dass du damit nix anzufangen weißt. 1. “A fool with a tool is still a fool” 2. “Die Antwort auf … ist 42”

    • Hallo Pavel, schön, dass du uns gefunden hast. Vielen Dank für deinen Kommentar und die Anregungen.

      Was den Citizen Score angeht, bin ich ganz bei dir – ich finde solche Instrumentarien auch grauenvoll. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses System in Deutschland eingeführt wird.

      Deine Absicht, uns die Treue zu halten, freut mich natürlich sehr.

  2. Hab’s mir angesehen, so wie Du/Ihr wünschtest. Ich habe aber nicht den richtigen Draht für so öffentliche Angelegenheiten.

    Ich bin auch eher ein “Einzel-Kämpfer” und bleibe liebend gern’ wirklich anonym!!

    Aber, wenn’s Spaß macht . . . 😉

    • Hi B_big!, im Sinne der Anonymität nenne ich deinen Namen hier nicht. 😉 Ich bin mir nicht sicher, ob ich verstanden habe, was du mit so öffentlich und wirklich anonym meinst – immerhin betreibst du selbst zwei Webseiten und hast einen Facebook-Account.

      Spaß macht es uns, mir sogar sehr.

  3. Hallo zusammen,
    wow – wirklich tiefgreifender Techie-Kram. Alles rund um Datenschutz interessiert mich besonders. Bei der immer schlimmer werdenden Datenausschlachterei kann einem schon recht übel werden. “megaevil” ist da eine passende Beschreibung – super Wortschöpfung, Eva!!
    Keep on broadcasting!!
    LG Micha Ehl

  4. Hello again, kaum hatte ich die erste Folge gehört, gibt’s auch schon die Dritte – nun habe ich aber wieder aufgeholt und bin uptodate. Sind wirklich hilfreiche Tipps! Gerade Letsencrypt.org ist bestimmt eine Lösung für mein Problem, dass viele Freunde nicht auf meine ownCloud zugreifen können, da ihr Browser das selbst erstellte Zertifikat des Webservers zurückweisen. Dann zu erklären eine Ausnahmeregel hinzuzufügen klappt nicht bei jedem – so scheitert das private Filesharing leider oft. Werd gleich mal basteln…

    • Hallo Micha, vielen Dank für dein Feedback. Letsencrypt ist wirklich eine feine Sache – das Problem mit dem self-signed certificate in Zusammenhang mit ownCloud hatte ich ebenfalls, bis mein Provider Letsencrypt unterstützte. Ich wünsche dir viel Spaß beim Basteln. Es freut mich sehr, dass du uns die Treue hältst.

Schreibe einen Kommentar zu Micha Ehl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.